Ballonfahrten-Menü Trennlinie

Ballonfahren mit sky-fun

Aufbau des Ballons

Eine Ballonfahrt ist immer Teamarbeit, was bedeutet, dass Sie voll und ganz ins Geschehen integriert werden.

Ohne Ihre Hilfe ist es fast unmöglich einen 30 Meter hohen Ballon mit einem Gesamtgewicht von ca. 500 kg in die Luft zu bekommen. Sie werden sehen, wie aus einem kleinen Knubbel mit einem Volumen von ca. 1,5 Kubikmetern ein Ballon wächst, der mehr als 4000 Kubikmeter Volumen besitzt.

Die ersten leichten Anstrengungen werden garantiert von dem absolut freien und schwerelosen Gefühl des sanften Dahingleitens im Ballon belohnt!

Nach ca. einer Stunde, je nach Landemöglichkeit, ist die Ballonfahrt beendet.
Nun beginnt das gemeinsame Abrüsten des Ballons. Wer jetzt denkt, das wäre alles, der hat sich getäuscht! Denn jetzt, nach der Ballonfahrt wird jeder der Teilnehmer nach alter Tradition in den Adelsstand der Ballonfahrer aufgenommen, wobei neben einer grundlegenden Einführung in die Ballongeschichte und Erläuterungen der Rechte und Pflichten der Ballonfahrer auch ein erfrischender Schluck Sekt gereicht wird.

Anschließend werden Sie mit unserem Fahrzeug wieder zum Treffpunkt gebracht und sind damit als adliger Ballonfahrer entlassen.

Da ein Ballon nicht direkt lenkbar ist, können wir nicht zum Startort zurück und müssen daher von unserem Verfolgerfahrzeug, mit dem wir in ständigem Funkkontakt stehen, zurückgebracht werden. Falls Sie von Bekannten begleitet werden, die gerne Autofahren und auch Ihre Landung und Taufe miterleben möchten, besteht die Möglichkeit, dass diese unsere Fahrzeuge begleiten, was teilweise auch sehr abenteuerlich sein kann!
Ballonfahren über NRW / Rheinland
Ballonfahren über NRW / Rheinland
Ballonfahrten über Köln, Düsseldorf, Rheinland / NRW / Ruhrgebiet
Ballonfahrten über Köln, Umland von Köln und ganz NRW
Ballonfahrten über Köln, Düsseldorf, Rheinland / NRW
Ballonfahrten Köln, Düsseldorf, Rheinland / Ruhrgebiet / NRW
Ballonfahren über Köln, Düsseldorf, Rheinland / NRW / Ruhrgebiet